Ihr findet hier die Bastelanleitung für diesen tollen Kalender. Da ich ihn schon letztes Jahr gebastelt habe, habe ich leider keine Bilder zur Anleitung, aber es ist sicher auch so zu schaffen.

 

Ihr braucht:

- 24 Tütchen (Größe nach Wahl, erhältlich in Bastellädchen oder Internet, ich habe glaube 0,59 Euro pro Tütchen bezahlt)

- Naturmaterialen (Bastelladen oder Internet, z. B. Orangenscheiben, Zimtstangen, Aufkleber, Holzstückchen, Anissterne, Engelslockenfäden etc.)

- 24 kleine Holzklammern

- goldene Wellpappe

- eine Holzplatte (gut zu bekommen im Restelager im Baumarkt)

- Holzmaserungsfolie für die Hintergrundplatte

- Heißklebepistole

 

So wird's gemacht:

Die Tütchen werden einfach nach Geschmack mit den Naturmaterialien dekoriert.

Einige Vorschläger, wie ich es gemacht habe:

 

Bei den Materialien habe ich mich im Bastelladen inspirieren lassen. Dort gibt es total viel Naturmaterialen und man kann sich richtig austoben. Ich persönlich war in "Das creative Hobby", aber sowas gibts auch in anderen Geschäften.

 

Wenn ihr mit dem dekorieren fertig seid, widmet ihr euch der Holzplatte. Diese wird einfach mit der Holzfolie (ich habe meine auch aus dem Baumarkt) beklebt - ganz einfach.

Dann ordnet ihr die Tütchen so an, wie ihr sie haben wollt und klebt sie mit Heißleim fest. Man kann super in die Tütchen hineingreifen und festdrücken, aber vorsicht: kann manchmal heiß werden.

 

Nun gehts an die Zahlen. Ich habe sie mir auf die goldene Wellpappe gemalt, einfach so, wie ich sie gern wollte. 1 bis 9 und die 0, dann kann man die Zahlen für die zweistelligen Zahlen als Vorlage benutzen, damit es gleich aussieht. Wichtig ist: die zweistelligen Zahlen so machen, dass sie miteinander verbunden sind. Ganz einfach: einzelne Zahlen ausschneiden und übereinander kleben. Wie diese hier:

Wenn ihr die Zahlen ausgeschnitten habt und die zweistelligen Zahlen zusammengeklebt habt, dann nehmt ihr die kleinen Klammern und klebt sie mit Heißleim an die Zahlen hinten dran. Es ist nicht schlimm, wenn die Klammern schief angeklebt sind, wie bei z. B. die 2, da sie keine gerade Fläche hat und man die Klammer nicht sehen will. Man zwickt sie dann einfach schräg an die Tütchen und schon ist die Zahl gerade.

Dann füllt ihr einfach die Tütchen mit tollen Sachen und schließt die Tütchen mit den Klammern.

 

Und fertig ist der Adventskalender.

 

Viel Spaß beim nachmachen, vllt könnt ihr ja auf meiner Facebookseite einfach mal eure nachgebastelten Kalender posten. Natürlich kann man den Kalender auch abwandeln, in dem man andere Materialen und Farben beim Hintergrund benutzt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Katja Seubert (Donnerstag, 13 Oktober 2011 17:40)

    Der sieht auch klasse aus. Ich werde dieses Jahr wieder mal einen selbst nähen. Der letzte ist nicht mehr so schön. ;-)
    Liebe Grüße
    Katja

  • #2

    annika weinand (Donnerstag, 13 Oktober 2011 19:54)

    der sieht super aus!
    tolle idee!

    LG

  • #3

    Charlotte (Dienstag, 08 November 2011 18:06)

    Eine super Idee, unbedingt zum nachbasteln. Ich wünsch Euch schonmal eine schöne Adventzeit! :-)